Business Coaching mit Zeitmanagement
als Burnout-Prävention

Zeitmanagement im Business Coaching befasst sich weniger mit der Vermittlung klassischer Zeitmanagement-Methoden, sondern sucht nach individuellen Wegen für deren Umsetzung. Dazu gehört das Aufspüren von Ressourcen, aber auch Hürden. Zeitmanagement ist für Führungskräfte, aber auch Freiberufler und Selbstständige ein großes Thema mit unterschiedlichsten Facetten.

  • Sie möchten Ihre Work-Life-Balance verbessern?
  • Sie stehen kurz vor Ihren Abschlussprüfungen?
  • Sie sind Freiberuflich oder Selbstständig?
  • Wie gelingt es, zufrieden mit dem Tagespensum zu sein?
  • Sie möchten einen neuen Umgang mit Stress entwickeln?
  • Wie können Sie Widerstandsressourcen gegen Stress aufbauen?
  • Sie möchten Überlastungen vermeiden?
  • Ihre Zeit ist immer zu knapp?

Zeitmanagement und Stressmanagement

Stress gehört zum Arbeitsleben dazu. In jedem Beruf gibt es besonders arbeitsintensive Phasen: Ein Projekt spitzt sich kurz vor der Deadline zu und Überstunden sind unvermeidlich, Pädagogen schreiben zum Schuljahresende zahlreiche Zeugnisse und im Steuerbüro laufen alle Jahresabschlüsse gleichzeitig...

Sofern die Stressphasen absehbar sind, stärken sie sogar unsere Belastbarkeit. Dauerstress hingegen ist ungesund und lässt auch unsere Fehlerquote steigen. Unser Organismus sendet meist deutliche Signale, wenn alles zu viel wird. Aber wer richtig Stress hat, nimmt sie selten wahr: Häufige Kopfschmerzen, Rückenschmerzen, Nervosität, Schlafstörungen, Müdigkeit, Antriebslosigkeit oder Konzentrationsschwäche können Anzeichen von Überbelastung sein.

Zeitmanagement im Business Coaching analysiert das Selbstmanagement von Fach- und Führungskräften in Verbindung mit den (eventuell neu) gesetzten Zielen. Gemeinsam entwickeln wir ein Konzept, mit dem sich kurzfristig das Tagesgeschäft von Vielbeschäftigten besser bewältigen lässt und die benannten Ziele erreicht werden können.

Zeitanalyse und Kernaufgaben

Im Business-Coaching kann die individuelle Zeitverwendung analysiert werden. Störfaktoren werden identifiziert und Lösungen für entspannteres Arbeiten gesucht. Um den roten Faden wieder zu finden, werden die Schlüsselaufgaben überprüft. Was sind z.B. die Kernaufgaben einer Geschäftsführung?

Stressmanagement

Stress kann in Führungspositionen nicht vermieden werden. Daher gilt es, gesunde Strategien für die Stressbewältigung zu finden. Im Business-Coaching decken wir die individuellen Belastungsfaktoren auf und arbeiten an der inneren Balance. Ziel ist das Bewahren und Stärken der eigenen Leistungsfähigkeit.

Business Coaching als Burnout-Prävention

Ein gutes Zeitmanagement kann erheblich Stress reduzieren und ist ein wichtiger Baustein für die Burnout-Prävention. Wir schauen auf Ressourcen und Energiequellen, die zur Verfügung stehen. Denn die Optimierung des Zeitmanagements ist nur ein Teil der Lösung. Coaching als Burnout-Prävention kann Menschen dabei unterstützen, ihre Lebensbalancen neu auszurichten. Im Business Coaching geht es um Werte, Sinnfragen und persönliche Ziele.

Konzept der Salutogenese

Salutogenese (lat. salus: Gesundheit, Wohlbefinden / genese: Entstehung à Gesundheitsentstehung)

In seinem Konzept der Salutogenese sieht Antonovsky Gesundheit eher als Fähigkeit, die sich in der erfolgreichen Bewältigung von Herausforderungen zeigt. Stressoren sind Herausforderungen, die zum Leben dazu gehören! Nicht alle Stressoren beeinträchtigen unsere Gesundheit, denn sie können salutogene oder pathogene Auswirkungen haben. Entscheidend ist das Kohärenzgefühl (Sense of Coherence - SOC). Menschen, die ihr Leben als „stimmig“ empfinden, bleiben eher gesund. Im Coaching als Burnout-Prävention decken wir die persönlichen Stressoren auf und können einen guten Umgang mit ihnen finden.

Widerstandsressourcen zur Stressbewältigung

Im Coaching als Burnout-Prävention können wir ein Bewusstsein für Kohärenz schaffen. Wir arbeiten daran, vorhandene Ressourcen zu aktivieren sowie Energiequellen aufzudecken und für den beruflichen Alltag nutzbar zu machen. Besonders Widerstandsressourcen zur Stressbewältigung stehen im Fokus. Im Ergebnis des Coachings als Burnout-Prävention steht ein individueller, konkreter Handlungsplan.

Kohärenzregulation im Burnout-Coaching

Wir meinen oft zu wissen, was uns Stress macht. Im Coaching als Burnout-Prävention gehen wir den individuellen Stressoren auf den Grund. Es geht um Stressvermeidung, soweit das möglich ist, aber vor allem um einen neuen Umgang mit Stress, um Bewältigungsstrategien, Widerstandsressourcen und Resilienz. Es werden die Erreichbarkeit von persönlichen oder auferlegten Zielen hinterfragt. Kommunikation spielt bei der Kohärenzregulation eine wichtige Rolle.

Im Burnout-Coaching überlegen wir, was im Berufs- und Privatleben als stimmig empfunden wird und arbeiten an der inneren Balance. Klienten lernen, wieder stärker Einfluss zu nehmen. Wir betrachten die aktuelle Situation im Kontext und beobachten die eigene Rolle darin.

Persönliche Ziele und Sinnhaftigkeit

Stimmen die aktuellen Arbeitsaufgaben noch mit den gesteckten Lebenszielen überein? Werden sie noch als sinnvoll empfunden? Was macht eigentlich Stress? Sind die komplexen Anforderungen durchschaubar und handhabbar? Welche Gestaltungsmöglichkeiten gibt es?

Stressmanagement hat viele Facetten

Stress in Sozialberufen

Dauerstress und anhaltender Zeitdruck tritt nicht nur bei Führungskräften und Top-Managern auf. Gerade Menschen in Sozialberufen sind von Überlastungserscheinungen betroffen. Dazu gehören beispielsweise Sozialarbeiter, Ärzte, Therapeuten, Krankenpfleger und Pädagogen. Stressoren wie anhaltender Leistungsdruck, Zeitdruck, lange Arbeitszeiten und die emotionale Belastung durch die Arbeit kann in Sozialberufen verstärkt zu stressbedingter Überlastung und zum Burnout führen.

Stressfaktoren müssen nicht von außen kommen, sondern können zunächst die motivierende Kraft sein. Häufig sind es besonders engagierte Menschen mit hohen Ansprüchen an ihre Leistungsfähigkeit die aus der Balance geraten. Wer zudem noch über einen ausgeprägten Idealismus verfügt, kann an die Grenze seiner Belastbarkeit gelangen.

Viele Beschäftigte in Sozialberufen identifizieren sich sehr stark mit ihrer Arbeitsaufgabe. Gelingt ihnen die klare Abgrenzung und ausreichende Distanz zu ihren Klienten nicht, kann eine Verschmelzung von Rolle und Individuum beobachtet werden.  verbreitet im sozialen Bereich sind zudem geringe Führungsqualitäten und unzureichende Kommunikation. Auch eine fehlende Anerkennung wirkt sich auf die Dauer belastend aus. Zwar steht der Mensch im Mittelpunkt der sozialen Arbeit, dies bezieht sich jedoch eher auf den zu betreuenden Klienten, Schüler oder Patienten, als auf die Leistungserbringer. Bei ihnen stehen „die anderen“ Menschen im Mittelpunkt und sie übersehen ihre eigenen Bedürfnisse und Grenzen.

Burnout-Prävention für Führungskräfte im mittleren Management

In sogenannten Sandwich-Positionen wird es oft richtig stressig. Sie tragen Verantwortung und dürfen oft wenig entscheiden und damit gestalten. Sie sind zugleich Vorgesetzte und Mitarbeiter. Manager der mittleren Organisationsebene, wie Teamleiter / Teamleiterinnen, nehmen in Unternehmen ständig unterschiedliche Rollen ein, die zu widersprüchlichen Anforderungen und zu Konflikten führen können. Sie verfügen über hervorragende fachliche Qualifikationen, haben aber oft keine ausgeprägten Führungskompetenzen. Im Coaching beobachte ich Handlungsbedarf vor allem in diesen Bereichen:

  • Personalführungskompetenz
  • Umgang und Führung in Veränderungsprozessen
  • Kommunikations- und Konfliktfähigkeit
  • Zeit- und Selbstmanagement
  • Projektmanagementkompetenz

Über ein Businesscoaching können Mittelmanager ein klares Rollenverständnis und einen besseren Umgang mit Stress entwickeln. Ein Perspektivwechsel und eine systemische Sicht auf die Organisation geben neue Impulse.

Gründen ohne Burnout

Wer in die Selbstständigkeit geht, wechselt zunächst in einen Ausnahmezustand. Existenzgründer bereiten sich oft einen guten Nährboden für Stressoren, die auf Dauer Energie rauben. Dabei bedeutet Gründen auch, Verantwortung für die eigene Gesundheit zu übernehmen. Der Erhalt der Leistungsfähigkeit sollte Teil des Gründungskonzeptes sein.

Bei Gründern und Gründerinnen kommen einige Faktoren zusammen, die als Dauerstress zu Arbeitsüberlastungen und Burnout führen können. Dazu gehören (noch) unklare Strukturen und Zuständigkeiten, geringe Ressourcen, fehlende Führungskompetenz, unzureichende Kommunikation, anhaltender Leistungs- und emotionaler Druck, Idealismus und Perfektionismus, starke Identifizierung mit der Arbeit sowie eine Verschmelzung von Rolle und Individuum.

 

Typische Zeitmanagement-Themen
im Coaching als Burnout-Prävention

10 Tipps gegen Stress und Burnout

 
 
Burnoutpraevention

Ihr Business Coach für Burnout-Prävention

Als zertifizierter systemischer Business Coach und Expertin für Gesundheitskommunikation habe ich mich intensiv mit dem Thema "Coaching als Burnout-Prävention" beschäftigt. Ich unterstütze Fach- und Führungskräfte, Existenzgründerinnen und Gründer sowie Menschen aus Sozialberufen bei der Stressbewältigung und beim Zeit- und Selbstmanagement. Dabei arbeite ich auf Basis des Konzeptes der Salutogenese von Aaron Antonovsky. Im Business Coaching zum Thema Burnout und Zeitmanagement arbeite ich unter anderem mit dem Zürcher Ressourcen Modell, das an der inneren Haltung ansetzt, statt weitere To-Do-Listen zu erstellen. Denn Zeit- und Selbstmanagement soll für Sie und Ihre innere Motivation attraktiv sein.

Schreiben Sie eine Mail anmail@coaching-studio-berlin.de oder rufen Sie an unter030-34 50 85 88.

Sie suchen einen Business-Coach für Burnout-Prävention?

Als zertifizierter systemischer Business Coach und Expertin für Gesundheitskommunikation habe ich mich intensiv mit dem Thema "Coaching als Burnout-Prävention" beschäftigt. Ich unterstütze Fach- und Führungskräfte, Existenzgründerinnen und Gründer, Absolventen sowie Menschen aus Sozialberufen bei der Stressbewältigung und beim Zeit- und Selbstmanagement. Dabei arbeite ich auf Basis des Konzeptes der Salutogenese von Aaron Antonovsky. Im Business Coaching zum Thema Burnout und Zeitmanagement arbeite ich unter anderem mit dem Züricher Ressourcen Modell, das an der inneren Haltung ansetzt, statt weitere To-Do-Listen zu erstellen. Denn Ihr Zeit- und Selbstmanagement muss für Sie und Ihre Motivation attraktiv sein, um erfolgreich zu sein.

Mehr über Eva Queißer-Drost, systemischer Business Coach, Trainerin, PR-Beraterin in Berlin-Charlottenburg, lesen Sie unter Coaching-Profil.

Einige Referenzen und Kundenstimmen

  • SenGesundheitPflege
  • Axis
  • pc-college berlin
  • quirinbank
  • BAEK
  • BMWi
  • berlin-chiropraktoren
  • M.C.
    Frau Queißer-Drost ist in jedem Fall als professionelle Gesprächspartnerin und für ein Berufscoaching uneingeschränkt zu empfehlen. In einer beruflichen Übergangssituation war es für mich gut möglich ein altes Arbeitsverhältnis abzuschließen und mich auf den Weg zu etwas Neuem zu machen. Hierfür ist sowohl ein professioneller Ansatz, wie auch Einfühlungsvermögen und Kreativität wichtig. Niemand sollte sich scheuen gute Beratung anzunehmen und eigene Gedankenkreisel zu durchbrechen.
    M.C.
    Jurist
  • Philipp Fröhlich
    Ich kann Frau Queißer aus tiefstem Herzen weiterempfehlen. Ich schätze die sehr persönliche und individuelle Zusammenarbeit und die bodenständigen aber auch ganzheitlichen Ansätze. Die Arbeit hat mir sehr viele Erkenntnisse und Struktur vermittelt, durch die ich meine Tätigkeit und meine Ziele darin klarer und zielgerichteter umsetzen kann. Vielen herzlichen Dank dafür.
    Philipp Fröhlich
    Musiker
  • Dr. Patricia H.
    Ich kann Frau Queißer auf jeden Fall weiter empfehlen. Sie hat sich sehr gut auf unsere Beratungsbedarfe eingestellt, hat die richtigen Fragen gestellt und auch in schwierigen und Konfliktsituationen gut und besonnen reagiert. Die Atmosphäre war positiv, voller Spaß und Entdeckungsgeist, die Beziehung partnerschaftlich und sehr wertschätzend. Vielen Dank!
    Dr. Patricia H.
    Beratung von Gesundheitsunternehmen
  • Fr. Firzlaff
    Ich schätze Frau Queißer-Drost sehr für ihr Einfühlvermögen. Die Räumlichkeiten und Atmosphäre laden dazu ein, man selbst zu sein. Wenn man bereit ist sich zu öffnen, kann man aus dem Coaching sehr viel mitnehmen. Ich danke Frau Queißer-Drost für die effektive und wohltuende Zeit.
    Fr. Firzlaff
    Buchhalterin
  • W. Gerhardt
    Vor dem Coaching dachte ich, ich müsste mir einen neuen Job suchen. Meine berufliche Situation schien ausweglos. Mit Frau Queißer habe ich dann an meiner Haltung gearbeitet und neue Möglichkeiten im Umgang mit einigen Kollegen gefunden. Heute leite ich ein kleines Team und arbeite wieder richtig gern! Danke!
    W. Gerhardt
    Energieberatung
  • K. Grafer
    Fr. Queißer hat es mit ihrer wertschätzenden und strukturierten Art geschafft, Ordnung in mein kleines Gedankenchaos zu bringen. Ich weiß wieder, wo mein Weg ist. Vielen Dank dafür!
    K. Grafer
    Medienbranche
  • M. Richter
    Wir arbeiten schon länger mit Frau Queißer-Drost zusammen und schätzen ihre konstruktive, immer positive Art. Sie hinterfragt, setzt neue Impulse und hat Humor ;-)
    M. Richter
    sozialer Träger der Jugendhilfe
  • Christine L.
    Mit Frau Queißer-Drost arbeiten wir schon seit Jahren zusammen. Sie hat uns bei der Umstrukturierung beraten und letztlich dafür gesorgt, dass wir auch in der Verwaltung professioneller werden. Das hat sich für alle gelohnt. Im Einzelcoaching begleitet sie regelmäßig unsere Führungskräfte.
    Christine L.
    Freier Träger
  • Antonia Bahr
    Das Coaching mit Frau Queißer hat mich wirklich weitergebracht. Ohne sie wäre ich beruflichen in eine andere Richtung gegangen. Der jetzige Weg, ist aber der bessere. Die strukturierte und professionelle Vorgehensweisen von Frau Queisser haben mir am besonders gefallen.
    Antonia Bahr
    Webdesignerin
  • J. B.
    Eva Queißer-Drost hat mich dabei unterstützt, beruflich neue Wege zu gehen. Sie überzeugt mit ihrer fachlichen Kompetenz, ihrer Strukturiertheit und ihrem Einfühlungsvermögen. Zielorientiert und umfassend zugleich half sie mir mit nur wenigen Sitzungen, berufliche Möglichkeiten auszuloten und Entscheidungen zu treffen. Ich ging gestärkt aus dem Coaching und bin sehr glücklich über die Veränderungen in meinem (Berufs)Leben, die es in Gang gesetzt hat. Vielen Dank!
    J. B.
    Soziologin
  • K.-D. Dorres
    Mit Frau Queißer konnte ich mich hervorragend auf meine neuen Aufgaben als Abteilungsleiter vorbereiten. Sie hat mich in den ersten Monaten begleitet, sodass ich sicherlich einige Fauxpas vermeiden konnte. Die Investition hat sich wirklich gelohnt. Vielen Dank!"
    K.-D. Dorres
    Berufsverband
  • Antonia K.
    Das Business Coaching mit Frau Queißer-Drost war sehr hilfreich. Ich war neu als Teamleiterin und arbeite nun viel effektiver und entspannter mit einem Team. Kann ich sehr empfehlen!
    Antonia K.
    PR-Agentur
  • Dr. Richard R.
    Neben den inhaltlichen Ansätzen, die für mich gute Anregungen im Sinne eines eigenen Lösungsansatzes geboten haben, fand ich auch die freundliche und zugleich stringente Art der Gesprächsführung von Frau Queißer als wohltuend und sehr angenehm. Das Coaching hat mich wirklich weitergebracht. Danke!
    Dr. Richard R.
    Führungskraft in einem Bundesamt in Berlin
  • Frau Z.
    Vielen Dank, Frau Queißer, auch für das gute Coaching gestern! Herzliche Grüße von uns allen"
    Frau Z.
    Sozialarbeiterin bei einem Freien Träger der Jugendhilfe in Berlin
  • Dr. Barbara B.
    Gestern hatte ich einen Termin bei Frau Queißer und bin wieder einmal begeistert.
 Und da jetzt so in etwa Halbzeit bei meinem Gründercoaching ist, wollte ich doch mal laut und deutlich DANKE sagen.
 Das Coaching ist super, ich fühle mich sehr gut aufgehoben, begleitet und ermutigt.
    Dr. Barbara B.
    Autorin & Lektorin

Aktuelles aus Supervision und Business Coaching

28. Mai 2021
Homeoffice – während und nach Corona
Homeoffice – während und nach Corona
Die Arbeit im Homeoffice gehört für viele zu den großen Herausforderungen der Corona-Pandemie. Der Beitrag gibt Anregungen für ein gutes Miteinander im Team trotz virtuellem Arbeiten.
26. Mai 2021
Supervision für Führungskräfte / Mitarbeitende mit schwer erkrankten oder pflegebedürftigen Angehörigen
Lesen Sie hier, wie durch eine begleitende Teamsupervision trotz einer belastenden Situation die Handlungsfähigkeit und Arbeitsfähigkeit im Team wieder hergestellt werden kann.
27. April 2021
Coaching in Veränderungsprozessen
Change: Business Coaching in Veränderungsprozessen
Die Bedeutung von Business Coaching in Change- oder Veränderungsprozessen für Führungskräfte in Unternehmen.